Unterstützen Sie betroffene Kinder!

Zu Weihnachten sammeln wir Spenden für Kinder, die von Trennung & Scheidung betroffen sind. Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, neue Kurse für Eltern und deren Kinder anzubieten. mehr erfahren ...

via PayPal spenden:

Mediation

„Um Lösungen zu finden“

Mediation ist ein Weg zur Lösung von Konflikten. Die Beteiligten erarbeiten mit Hilfe eines Mediators/ einer Mediatorin eigen-verantwortliche Lösungen. Mediation ist keine Therapie oder Beratung. Sie ist ein durch die Mediatorin strukturierter Gesprächsprozess, an dem am Ende eine gemeinsame Vereinbarung steht. Mediation ist sinnvoll, wenn es darum geht, Entscheidungen ohne Umwege (z.B. über das Gericht) zu treffen.

Zielgruppe

  • Familien oder Paare, die in Trennung bzw. in Scheidung leben oder die vor einer Trennung stehen und Klärungsbedarf für bestimmte Themenbereiche haben, z.B. Umgangsgestaltung zum getrennt lebenden Elternteil, Aufenthalt des Kindes, Vermögensaufteilung ...
  • Familien, die Schwierigkeiten im Zusammenleben haben

Voraussetzungen für die Teilnahme an einer Mediation

Die einzige Voraussetzung für die Teilnahme an einer Mediation ist die Bereitschaft, sich „an einen Tisch“ zu setzen. Jede/jeder wird in seiner Unterschiedlichkeit und seiner Eigenverantwortlichkeit unterstützt. Der Anlass, eine Mediation zu wählen, sind unterschiedliche Standpunkte und Ansichten.

Umfang des Angebots

  • Vorlauf vor Beginn der Mediation: welche Informationen sind wichtig, wie wird mit Informationen umgegangen, Regeln für eine Zusammenarbeit
  • fünf bis acht (je nach Umfang der Themen) gemeinsame Sitzungen (à 90 Minuten)
  • Themensammlung
  • Herausfinden der eigenen Interessen und Bedürfnisse
  • Entwickeln von verschiedenen Optionen/Möglichkeiten
  • Verhandeln, um zu einer Lösung zu gelangen
  • Erarbeiten und Formulieren einer Lösung
  • Auf Wunsch und bei Bedarf: Einbeziehen der Kinder
  • Absicherung vor Abschluss einer Vereinbarung durch Hinzuziehung anderer Fachleute (z.B. Rechtsanwälte, * Psychologen, Steuerberater, Notare)
  • Protokolle jeder Sitzung
  • Abschlussmemorandum

Kosten

Es besteht die Möglichkeit, ein kostenloses Informationsgespräch zu führen. Anschließend wird ein Stundenhonorar berechnet. Bitte fragen Sie nach.

Weitere Themenfelder

  • Mediation für Eltern und Jugendliche, die Schwierigkeiten im Zusammenleben haben
  • Mediation für Mehr-Generationen-Familien zur Entwicklung neuer Regeln für ein Zusammenleben
  • „Kurzmediation“ bei klar begrenzten Themen, wenn z.B. kurzfristige Entscheidungen anstehen oder die Beteiligten lange Anfahrtswege haben (Umfang: 1-2 Sitzungen)

Ort

Die Mediation findet in Köln unter folgender Adresse statt: Familiensache e.V., Dillenburger Straße 69, 51105 Köln